Neues Klangmaterial März 2020

Diese Veröffentlichung ist eher was für Liebhaber experimenteller Klänge. Über den Künstler, der hinter EISENLAGER steht, erfährt man so gut wie nichts. Lassen wir also die Musik für sich sprechen.

Eisenlager erscheint beim umtriebigen Augsburger Label Attenuation Circuit. Wer sich einen Einblick in die hier propagierten experiementellen Klanglandschaften erhalten will, der hat mit dem Labelsampler „Manual influence negating isotropic mutable arsenic lentils“ Gelegenheit:

Das Netzlabel Sombre Soniks veröffentlicht in schöner Regelmäßigkeit Dark Ambient-Sampler, seit neuestem ist die Ausgabe 19 am Start.

Ebenfalls bei Sombre Soniks gibt es jetzt ein mystisches Album von BABALITH, einem portugiesischen Projekt, zu hören. Selsamerweise ist das meditative „Circles Of Nox“ auf der eigenen Bandcamp-Seite nicht zu finden.

Wem das alles zu ruhig ist, dem sei das EBM-Projekt WINDOW empfohlen. Die haben auf The Third Coming eine EP auf MC herausgebracht, selbstverständlich kann man sich das Ganze digital herunterladen.

Total Black hat soeben vier neue Releases angekündigt, Release 5, die Controlled Death 7“, kann derzeit nur vorbestellt werden

Bestellt werden können die guten Stücke hier.

Neues Material gibt es auch von ALONE IN THE HOLLOW GARDEN. Das eher ambient-esoterische Seitenprojekt vom Tanz Ohne Musik-Mann
Dan Serbanescu bringt uns mit „At The Threshold“ eine Album zum Zeitenwechsel: „We find ourselves at the threshold of a New Age as we see ‚The Tower‘ crumbling, being crushed into dust with each day that passes. We are somehow blessed to experience such difficult times in which we must seek our inner power, reformulate our own system of values and resources, and learn using it in the benefit of life. May you light the Inner Flame and may these sonic transmissions assist you to tune into the sacred vibration of the Great Mother.“

Der selbe Herr – Dan Serbanescu – steckt auch hinter dem mystischen TEMPLE OF CLEAR LIHGT – mich hat „The Stars Are Lit Under A Goddess Kiss“ sofort umgehauen. Meine absolute Empfehlung.

Wer Interesse an der kompletten Diskographie des Berliner Labels LIBER NULL hat, der sollte jetzt zuschlagen. Die wird momentan auf Bandcamp zum Sparpreis von 21 Euro rausgehauen.

Feine Musik hat auch das Haus COLD SPRING im Angebot, neu sind hier

50 % Rabatt bietet derzeit die UNEXPLAINED SOUND GROUP für die volle digitale Diskographie. Reinhören lohnt sich auf jeden Fall, insbesondere für alle, die an experimentellen Sounds aus anderen Regionen als Europa und Nordamerika interessiert sind, wie hier von Klangschaffenden aus dem Iran.

25 % Rabatt gibt es auf Steinklang-Releases bei Bandcamp, z.B. auf die Werke der wunderbaren GRIM.

Angekündigt hat das Label auch das Martial Industrial Projekt STALOWA WOLA, dessen Werk „The Will of Steel“ Mitte des Jahres veröffentlicht werden soll.

To be continued.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.