Scattered Order – Puppy Frequencies (CD-R, Klanggalerie)

Scattered Order

Die australische Band Scattered Order existiert bereits seit 1979. Die Besetzung im Jahr 2012, als die Australier auf der hier dokumentierten Europatour unterwegs waren, bestand aus Michael Tee, Mitch Jones und Shane Fahey. Laut Discogs bieten Scattered Order Post Punk aber der ist sehr weit weg, von dem, was man sich üblicherweise darunter vorstellt. Der Begriff Industrial / Noise trifft es schon wesentlich besser, zumal die Elektronik eindeutig im Vordergrund steht. Neben dem Wroclaw Industrial Festival stand das Trio u.a. auch beim club|debil auf der Bühne, was sich auf der CD in einer Aufnahme von „Fast Buzztanks“ niederschlägt.

Der Sound von Scattered Order ist eigentlich recht einfach beschrieben, auch wenn die Musik selbst eher komplex ist. Defacto gibt es drei Ebenen – einen vertrackten Beat, Unmassen seltsamer und interessanter Samples, meist irgendwelche Sprachfetzen, sowie ein noisiger Anteil. Aus diesen drei Komponenten schrauben die australischen Herren ihre dichten Kompositionen zusammen, die trotz Rhythmen eher die Gemeinde der „Hörer“ anspricht als die der Tänzer. Egal wie oft man den Stücken von Scattered Order lauscht, langweilig werden diese niemals. Allerdings sind die Werke auch einigermaßen kalt, d.h. sie sprechen mich emotional wenig an.

Völlig aus der Reihe fällt das Stück „Heat“, das mit einem recht simplen, fast schon rituellen Beat, einer „spooky“ Atmosphäre und schrägem Gesang á la Mark E. Smith daherkommt. Aus meiner Sicht der eingängigste und „dauerhafteste“ Track des Albums.
Ebenfalls mit Gesang „versehen“ ist „Swiss Like Knives And Forks“, das dadurch heraussticht. Der vorwärtstreibende Rhythmus macht das Stück tanztauglich, ein wenig erinnert der Beat an alte Sachen wie The Sweet, obwohl die Härte mehr an Ministry gemahnt. Musikalisch hat Scattered Order aber nichts mit den Glam-Rockern zu tun, auch wenn man etwa das gleiche Alter haben dürfte.

 

Hier ein paar Hörproben der Band via Soundcloud:

zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.