Neues Klangmaterial im August 2020

MAEDCHEN JUNE – Begind The Window

Ein seltsamer aber fesselnder Bilck hinter die Fenster. Diesmal sehr klassisch angehaucht.

Neu sind auch die Releases vom ZOHARUM Label. Ich mag insbesondere das großartige Ritual-Album
KRZYWDY – Czary

VIDNA OBMANA & DAVID LEE MYERS – Tracers

Eher „lichter“ Ambient, der immer eine Spur „esoterisch“ daherkommt.

S.E.T.I. – The Sphere of Density

Diesmal kommt Andrew Lagowski (Lagowski, Legion) ganz ohne Beats aus: Sehr schöner, komischer Dark Ambient, der ein wenig an Maeror Tri erinnert.

ARTUR RUMIŃSKI – AR (Untitled)

Gitarren Drone wie man es z.B. von Aiden Baker her kennt.

Ebenfalls Neues gibt es von ALONE IN THE HOLLOW GARDEN – At The Threshold

Sehr produktiv der Herr, wobei das Werk nicht ganz an „The Black Hounds Of The Netherworld“ rankommt.

BLADCVLT – Opfergang

Dunkle Synthiemusik, die ein wenig nach den 1990ern klingt. Etwas kitschig für meinen Geschmack. Teil zwei der „Finsterland“-Trilogie.

MURDEROUS VISION – Abscission
Sehr dunkler Industrial Ambient mit Horror-Garantie.

Various Artists – The Abyss Within

Dark Ambient-Sampler aus dem Hause Big Cypress Swamp. Der Name verrät eigentlich alles. Auch wenn mir die meisten Projekte nichts sagen, klingt das alles schön düster.

SONOLOGYST – Apocalypse

Sehr schöner hypnotischer Ambient. Da freut man sich glatt auf die Apokalypse 🙂

BELLEROPHONE – In Search of the Riff

Sehr schöne, entspannte Drone-Musicke.

THE GREAT PARK – Bottle the grief and exile songs

Schöne, traurige Musik für schöne, traurige Menschen 🙂 Folk at it’s best.

Und zu guter Letzt wieder eine recht schräge Klangcollage vom Muhmur Radio.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.