Holotrop – Doorway To The Numinous (MC + Package, Qualia)

Holotrop

Wer es verpasst hat, sich diesen Tonträger zu sichern, der wird sich nochmal irgendwann grün und blau ärgern. Nicht nur, weil es die auf 25 Stück limitierte Musikkassette in einem hübschen Jute-Säckchen und Beigaben wie Anstecker, Aufkleber und Peyote-Samen gibt, was schon allein den Sammlern die Freudentränen in die Augen treibt. Es ist vor allem die großartige Musik, die hier zu hören ist, die mich zu begeistern weiß. Mit seinem ultralangsamen Ambient mit einem rituellen Einschlag evoziert Holotrop regelrecht dunkle Energien. Dunkel allerdings nicht im Sinne von „böse“, wie sich das manch Hobbysatanist gern wünscht, sondern mehr im Sinne von körperlich, an Materie gebundenen Energien – im Gegensatz vielleicht zu den eher spirituellen Energien, wie sie bei Inade im Mittelpunkt stehen. Klanglich sind die beiden Projekte dabei gar nicht so weit voneinander entfernt, wobei die Leipziger allerdings die bessere Technik am Start haben. Ich hoffe schon auf die erste CD- oder LP-Veröffentlichung von Holotrop, ganz ohne Bandgeräusche (Dolby schneidet leider einen Teil der Frequenzen ab). Auf der anderen Seite ist genau dieses Bandrauschen wie ein zusätzlicher psychoakustischer Filter, der dem Sound eine weitere Dimension hinzufügt.
Frequenzspektrum hin oder her, diese kleine aber feine Kassette ist ein echter Schatz, den zu Hüten mir eine echte Freude sein wird. Und wie alle wertvollen Dinge, weckt auch Holotrop’s Werk die Gier. Ich will mehr davon!!!

zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.