Das Haus – der erste Teil –

  Die Angst umfängt eine kleine Stadt, inmitten einer grauenvollen Zeit. Es ist April, und Alles geht zu Ende. Die Mörder streifen in den Nächten umher, Dirnen, Opiumsüchtige, Militärs und Aristokraten, tanzen auf dem Gipfel des menschlichen Verfalls. Inmitten des sich quälenden, windenden, sterbenden wilhelminischen Panoramas steht ein Haus, am Gipfel der Stadt. Jeder zweite …

Continue reading ‘Das Haus – der erste Teil –’ »