Circuit Integre Voume 2, EXPO 70, Maciek Szymczuk, Nowa Ziemia 2, Machinefabriek, Xover

Post aus Polen vom wunderbaren Zoharum Label. 5 Neue Releases. V.A. – Circuit Integre Voume 2 – A Compilation Of Contemporary Electronics (CD, Zoharum) On this CD there are thee projects – Decetism, Ghosts Of Breslau and Ixora – with three tracks each. The sounds are all based on Ambient, while Detism has trippy rhythms …

Continue reading ‘Circuit Integre Voume 2, EXPO 70, Maciek Szymczuk, Nowa Ziemia 2, Machinefabriek, Xover’ »

Tundra – Tajnie I Głębie (CD, Zoharum)

Tundra ist ein polnisches Duo, bestehend aus Krzysiek Joczyn und Dawid Adrjanczyk. Während Joczyn eher ein unbeschriebenes Blatt zu sein scheint, hat sich Adrjanczyk bereits als Avant-Garde Performer, Komponist und Klangkünstler einen Namen gemacht. Mit „Tajnie i Głębie“ (Mysteries and Depths) legen Tundra, die seit 2011 Veröffentlichungen vorweisen können, ihr erstes Vollzeit-Album vor. Bei dem …

Continue reading ‘Tundra – Tajnie I Głębie (CD, Zoharum)’ »

Strom Noir & Micromelancholié – 49°05’19,3″N 22°34’04,0’E (CD, Zoharum)

Das vorliegende Album ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit des slowakischen Musikers Emil Maťko (Strom Noir) mit Robert Skrzyński (Micromelancolié) aus Polen. Die geografischen Daten, als die man den Titel lesen kann, verweisen auf „Unnamed Road, Stuzhytsya, Zakarpats’ka oblast, Ukraine, 89010“. Touristisch scheint es dort in der transkarpatischen Bergregion nicht ganz uninteressant zu sein (http://www.carpathianroad.eu/en/discover/stuzhytsya-village), als …

Continue reading ‘Strom Noir & Micromelancholié – 49°05’19,3″N 22°34’04,0’E (CD, Zoharum)’ »

Zenial – Minotaur (LP, Zoharum)

Ende 2015 erschien das aktuelle Werk von Zenial, „Minotaur“. Scheinbar hat die Beschäftigung mit dem František Bardon das Interesse an eher okkulten Themen geweckt, was ja in der Industrial Szene nicht unbedingt ungewöhnlich ist. Wie weit die Geschichte von Stiemenschen allerdings in das Klangschaffen eingeflossen ist, lässt sich nur schwer sagen – Informationen dazu finden …

Continue reading ‘Zenial – Minotaur (LP, Zoharum)’ »

Zenial – Chimera (LP, Zoharum)

Dieses Werk des polnischen Elektronikers Łukasz Szałankiewicz aka ZENIAL stammt bereits aus dem Jahre 2013 und ist als limitierte LP erschienen. Auf Seite 1 finden sich drei Stücke: Der Titeltrack „Chimera“, der von Material aus den 1980ern inspiriert wurde, „Hästhallen,“, das als Hintergrund Sound für eine Installation verwendet wurde und „Unclean/Clean,“ ein überarbeitetes Bonusstück vom …

Continue reading ‘Zenial – Chimera (LP, Zoharum)’ »

Nagamatzu – Neural Interval (2CD, Zoharum)

Andrew Lagowski dürfte den Lesern dieses kleinen Online-Magazins bereits ein Begriff sein. In seinen jungen Jahren veröffentlichte der Ambient / Electronica Künstler gemeinsam mit Stephen Jarvis und kurzzeitig mit Andrew Fleck drei Tapes und eine 12“-Vinyl unter dem Namen Nagamatzu. Lagowski zeichnete dabei für Synthies, Gitarre und Drum Machines verantwortlich, Javis für Synthie, Bass und …

Continue reading ‘Nagamatzu – Neural Interval (2CD, Zoharum)’ »

Strom Noir – Glaciology (CD, Hard Art / Zoharum)

Viel lässt sich zu dieser Platte eigentlich nicht sagen, außer dass auf „Glaciology“, dem aktuellen Album von Strom Noir aka Emil Maťko, ein „sonniger“ Drone-Ambient, zu hören ist. Mal klingt der mit Gitarrenklängen und Loops geschaffene Sound eher mahlend eindringlich, mal etwas chaotischer, als ob ein Orchester seine Instrumente stimmt, dann wieder offen, fast schwebend. …

Continue reading ‘Strom Noir – Glaciology (CD, Hard Art / Zoharum)’ »

Niedowierzanie – Paradies (CD, Zoharum)

Léo Maury scheint eine Affinität zu Polen zu haben: Sein Projekt mit dem komplizierten Namen – Niedowierzanie kommt aus dem polnischen und bedeutet „Ungläubigkeit“ – veröffentlicht auf dem etablierten polnischen Zoharum-Label, dabei ist Maury Franzose. Ein schönes Zeichen dafür, dass die Szene international aufgestellt ist und ein Wunder, dass sich kein anderes Label die Veröffentlichung …

Continue reading ‘Niedowierzanie – Paradies (CD, Zoharum)’ »

India Czajkowska & Sebastian Madjski – „Tańce Snu“ (CD, Zoharum / Hard Art)

”Tanz der Träume” (”Tańce Snu”) wird vom Label als eine klangliche Reise durch unerwartete und unentdeckte Welten menschlicher Vorstellungskraft beworben. Etwas hochgegriffen scheint mir das zu sein, sind doch ähnlich Klanglandschaften schon in mittelalterlichen weltlichen und kirchlichen Gesängen vorhanden, andere entstammen orientalischer oder Tradition. Trotzdem ist der musikalische Teil hinreichend spannend und Dank einer ungewöhnlichen …

Continue reading ‘India Czajkowska & Sebastian Madjski – „Tańce Snu“ (CD, Zoharum / Hard Art)’ »

Mirrorman & India Czajkowska – Secretia (CD, Zoharum / Hard Art)

Lange Zeit lag diese CD auf dem Stapel „gefällt mir nicht“ und ich habe sie deshalb nicht wieder angehört. Beim neuen Versuch ging es etwas besser, doch auch beim wiederholten Hören komme ich mit der „ätherischen Stimme“ von India Czajkowska nicht gut klar. Mit ihrem Gesang versucht sie immer, wie nicht von dieser Welt zu …

Continue reading ‘Mirrorman & India Czajkowska – Secretia (CD, Zoharum / Hard Art)’ »