WGT – Ankündigungen vom 17. April & 1. Mai 2014

Die letzte Ankündigung ist etwas liegen geblieben, deshalb gibt’s das Ganze im Doppelpack. Wie gewohnt sage ich nur was zu den Bands, die ich kenne und mir (vielleicht) auch anschauen werde.

45 GRAVE (USA)
Eine der dienstältesten Death Rock Combos aus L.A..

ANDREW KING (GB)
Der englische Barde aus dem Sol Invictus-Umfeld ist ein Muss für die Neofolk-Fraktion. Lohnt sich auf jeden Fall!

ANTICHILDLEAGUE (GB)
Ziemlich „boshafte“ Industrial Band um Sängerin Gaya Donadio. Pflichttermin!

MEPHISTO WALZ (USA)
Ebenfalls aus der L.E. Deathrock-Ecke stammen Mephisto Waltz. Kann man sich heute noch immer anhöen,a uch wenn’s jetzt nicht gerade von Innovativität strotzt.

SIGILLUM S (I)
Italienische Industrial Veteranen, die sich niemals im Stillstand gefallen haben. Lasst uns mal schauen, was sie diesmal auf dei Bühne bringen.

SIX COMM (GB)
Patrick Leagas‘ Projekt fand ich schon immer spannender als Death In June. Schade, dass Amodali nicht mehr dabei ist aber auch so wird das Kojnzert sicher sehenswert. Muss ich hin.

CHRISTIAN VON ASTER (D)
Wer kennt ihn nicht, den charmanten Witzbold mit Tiefgang. Wenn sich’s einrichten lässt, bin ich vor Ort!

Hier noch der Rest vom 17.04. aber die sagen mir alle nichts. Manches klingt gar nach Hochkultur. Ikse! AXEL THIELMANN (D), AZAR SWAN (USA), CAPELLA FIDICINIA (D), CHOR UND KINDERCHOR DER OPER LEIPZIG (D), CHOR, EXTRACHOR UND BALLETT DER MUSIKALISCHEN KOMÖDIE (D), CLAUDIA GRÄF (D), CLEMENS-PETER WACHENSCHWANZ (D), EWIGHEIM (D), GEWANDHAUSORCHESTER (D), GUNTHARD STEPHAN (D), MANEGARM (S), METROLAND (B), MICHAEL SCHÖNHEIT (D), MIDGARDS BOTEN (D), ORCHESTER DER MUSIKALISCHEN KOMÖDIE (D), THEATERPACK (D), TILO AUGSTEN (D), TOBIAS RANK (D)

THE SOFT MOON (USA)
Post Punk-Projekt aus San Francisco. Der Name sagt mir irgendwas und wenn ich mir so das Video anschaue und -höre, dann denke ich, dass ich beim Konzert vor Ort bin!

ARGINE (I)
Zumindest hörenswerte (Neofolk)Band aus Italien. Wenn sich’s ergibt und mir der Sinnn danach steht, schaue ich mir Argine bestimmt an.

APOCALYPTICA (FIN)
Muss man nicht viel dazu sagen, die Finnen waren ja auch kommerziell recht erfolgreich. Wobei mir ihre Metal-Interoretationen immer besser gefallen haben, als die eigenen Sachen.

Kennen tue ich die Namen der folgenden beiden Bands zwar aber dieser weibliche Operngesang ist für mich ein unbedingtes K.O. Kriterium. Da mache ich einen großen Bogen drum…

FELSENREICH (D)

DARKWELL (A)

DR. MARK BENECKE (D)
Da freut sich der Grufti, denn hier wird’s richtig makaber. Der Forensiker Bennecke ist aber nicht nur schräg, sondern aus meiner Sicht auch ein kluger Kopf.

Und hier noch der „Rest“ von heute. Wer irgendwas empfehlen kann oder will, der tue dies bitte!
VITALIC (F), LANTLÔS (D), CYGNOSIC (GR), PLASTIC AUTUMN (D), ELS BERROS DE LA CORT (E), LOWCITYRAIN (D), SELL SYSTEM (I), WYRDAMUR (E), DEAD UNITED (D), GREGOR SEYFFERT & COMPAGNIE (D), THEATER TITANICK (D)

Ein Kommentar

  1. Pingback: 23. WGT, 6. bis 9. Juni 2014 - Die debile Vorschau - debil Magazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.