Sons Of An Older Cosmos – 16.12.2017

club|debil recommands: Qualia presents: SONS OF AN OLDER COSMOS – An evening of Ritual Musick The power of Ritual Musick returns to Berlin again in december. Supported by four sublime projects, presenting the different styles of occultism musick, we celebrate a magick evening. LIVE: AESTHETIC MEAT FRONT (D) http://www.a-m-f.org/ https://www.facebook.com/Aesthetic.Meat.Front/ https://aestheticmeatfront.bandcamp.com/ Aesthetic Meat Front, probably …

Continue reading ‘Sons Of An Older Cosmos – 16.12.2017’ »

WGT 2017 – Schritt zwo

Die Ankündigen für das WGT gehen munter weiter und wer gedacht hat, dass nach Skinny Puppy nicht mehr viel kommt, der wird „enttäuscht“. Der nächste große Kracher aus meiner Sicht, ist die Ankündigung, dass CABARET VOLTAIRE ihr exklusives Konzert in Deutschland in diesem Jahr beim WGT geben. Gut, die britischen Elektropioniere sind nicht mehr die …

Continue reading ‘WGT 2017 – Schritt zwo’ »

WGT 2017 – ein erster Anlauf

Noch sind es gut dreieinhalb Monate bis Leipzig wieder zum Treffpunkt der sogenannten Schwarzen Szene wird, doch die Spannung steigt. Ein Grund dafür sind die Ankündigungen der Veranstalter, die tröpfchenweise durchsickern und Lust auf das Pfingst-Festival machen. Wobei der Ausdruck „tröpfchenweise“ diesmal nicht so recht zutrifft, denn das Jahr begann mit einem Paukenschlag, mit der …

Continue reading ‘WGT 2017 – ein erster Anlauf’ »

WGT-Nachtrag

So kurz vor Ultimo wurden noch einmal ein paar ordentliche Knaller angekündigt darunter die spanischen Rhythmus-Indutrial Helden ESPLENDOR GEOMÉTRICO und die britischen TEST DEPT:REDUX, die Wiederbelebung der legendären Test Dept. Ich durfte die Band im vergangenen Jahr in Wroclaw live erleben und ich muss sagen: Dank des großartigen Live-Drummings war das echt ein Erlebnis. Für …

Continue reading ‘WGT-Nachtrag’ »

LIVED – Teatro Satanico live

Die italienischen TEATRO SATANICO veröffentlichen ihr „first and last and only live-album“ LIVED. Dabei weisen die satanischen Synthie-Elektroniker darauf hin, dass dies der Name des Teufels (DEVIL) ist, wenn man selbigen rückwärts buchstabiert. Und darauf, dass es nie einen „physical release“ also einen handfesten Tonträger des Albums geben wird. Das Werk gibt es als Download …

Continue reading ‘LIVED – Teatro Satanico live’ »

Dead Can Dance Vinyl reissues

Dead Can Dance veröffentlicht die Alben „Dead Can Dance“ (1984), „Spleen And Ideal“ (1985) und „Into The Labyrinth“ (1995) als Neuauflage in Schallplattenform. Da werden sich die Sammler freuen. Oder auch nicht 🙂 Kaufen kann man die Werke hier: deadcandance.tmstor.es, mit 15 Pfund (1LP) bzw. 20 Pfund (2LP) ist das Vergnügen aber nicht ganz preiswert.

3. + 4.06.2016: ZASAVJE NOISEFEST INTERNATIONAL – 3rd Edition

Bereits zum dritten Male steht in diesem Jahr das ZASAVJE NOISEFEST INTERNATIONAL auf dem Programm. Austragungsort des internationalen Festivals für experimentelle Klänge und Noise ist die kleine Stadt Trbovlje, die etwas eine Fahrtstunde östlich von der Hauptstadt Ljubljana in der Region Zasavje liegt. In dem ehemaligen Industriezentrum steht Europas höchster Schornstein, mit einer Höhe von …

Continue reading ‘3. + 4.06.2016: ZASAVJE NOISEFEST INTERNATIONAL – 3rd Edition’ »

IN THE CITIES OF YOUR EYES

A Benefit Album In Aid Of The Refugee Camps In The Dodecanese Islands Of Greece In the cities of your eyes by In The Cities Of Your Eyes Link zur Bandcamp-Seite Gute Musik hören und mit dem dafür ausgegebenen Geld noch etwas gutes tun: Mit dieser Compilation könt Ihr beides. Für 9 Euro oder auch …

Continue reading ‘IN THE CITIES OF YOUR EYES’ »

WGT 2016 – Ein Versuch ist’s wert…

Zu guter Letzt noch ein paar Bands, deren Besichtigung sich durchaus lohnen könnten. Manche davon habe ich schon gesehen, von anderen nur gehört. Für die Freunde des Death Rock sind sicher CHRIST VS. WARHOL ein Pflichttermin, schließlich haben sich hier Musiker von Scarlet’s Remains, The Deadfly Ensemble und Mephisto Walz zusammengetan. Alles keine Unbekannten, will …

Continue reading ‘WGT 2016 – Ein Versuch ist’s wert…’ »

WGT 2016: Altbekannt und Altbewährt

Kommen wir um Teil zwei zu den Bands, zu denen man eigentlich nicht viel zu sagen braucht. Wie immer nutzen auch einige Szeneveteranen die Gelegenheit des WGT, um manchmal nach längerer Abwesenheit zu reüssieren. Eine der Bands, die ich mir ganz sicher nicht entgehen lasse ist AND ALSO THE TREES. Ich durfte die Briten bei …

Continue reading ‘WGT 2016: Altbekannt und Altbewährt’ »